Willkommen auf der Webseite von ...
bild2bild11bild5bild4bild6bild7

FORT - Frauen organisieren Radikale Therapie

Home

Über FORT

Wie es funktioniert

Struktur

Aktuelles / Termine

Wo gibt es FORT

Links

FORT Flyer

Kontakt






















 bild8klein F.O.R.T. Selbsterfahrungsgruppen für Frauen


Wir suchen wieder interessierte Frauen & ev. wird es bald eine neue FORT-Gruppe in WIEN geben  --> siehe
Aktuelles

FORT
Eine Selbsthilfe-/Selbsterfahrungsgruppe für Frauen

FORT
(niederländisch, sinngemäß übersetzt:
Frauen üben radikale Therapie“
Radikal: von lat. Radix – die Wurzel)

Aus den Niederlanden kam 1986 eine neue Selbsthilfegruppenform nach Berlin. Dort starteten seitdem über 20 Gruppen mit jeweils 6-12 Frauen. Außerdem gibt bzw. gab es inzwischen Gruppen in Berlin, Essen, Münster, Köln, Nürnberg, Bremen, Oldenburg, Flensburg, Hamburg, Hannover, in der Uckermark oder im Wendland. Seit 1997 gibt es FORT in Graz.


FORT basiert auf der Grundidee, dass alle Menschen von Natur aus intelligent, kontaktfreudig, liebevoll und kreativ sind, und dass viele psychische Probleme letztendlich auf unterdrückende Gesellschaftsstrukturen zurückzuführen sind. Im Laufe unserer Erziehung werden wir mit Hilfe von Unterdrückungsmechanismen (Rollenerwartungen, Gebote, Verbote, übertrieben Fürsorge) an die bestehenden Verhältnisse (in Familie und Gesellschaft) angepasst. Oft sind diese Mechanismen so verinnerlicht, dass wir sie nicht mehr wahrnehmen.

Bei FORT können wir lernen, ein Gespür für verinnerlichtes Angepasst-Sein und Wirkungsmechanismen von Verhaltensweisen zu entwickeln und Wege der Befreiung zu entdecken. So ist ein wichtiger Gesichtspunkt in der Gruppenarbeit, die individuellen Probleme auch im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen und sozialen Bedingungen, unter denen Frauen leben, zu sehen.